morgen erinnere ich mich

der geruch einer flüssigkeit
erinnert mich.
ein wind, der straßen und menschen streift,
erinnert mich.
das fallen von regentropfen
erinnert mich,
wie mich die sonne erinnert
und ein wort
und ein paar auf einer parkbank.

ein schreiendes kind,
ein vogel im wind,
ein frosch an land
und dein bild an der wand,
das alles erinnert mich.

aber es sind nur hölzerne gehhilfen
für meine gedanken,
die schillernd
an einem splitter zerplatzen.

ich lebe schon
in der erinnerung von morgen.