die rosen im garten hatten die zeit verschlafen.
der winter kam zu zögerlich und mild daher,
nach einem herbst, in dem die sonnenstrahlen noch auf blätter trafen,
als wenn der sommer nicht lange schon vorüber wär.

im februar, als sie noch immer schatten warfen,
wunderten die schneeglöckchen sich sehr
und sahen furchtsam auf die starren dornen.