sie hatte einen schönen leib,
die lippen waren fein geschwungen
und ihr gesicht war schön.
es hat auch wirklich echt geklungen
was sie so sprach.

sie sah ihn an aus schönen augen,
ihr mund, der wirkte zart und weich
und ihre hände waren schön.
es rührte ihn auch wirklich gleich
was sie so tat.

sie lächelte sehr warm,
die hände strichen durch sein haar
und ihre züge waren sanft.
es schien auch wirklich alles wahr,
was sie so gab.

sie sprach von einem schönen traum,
die brüste bebten dabei leicht
und ihre worte klangen schön.
es war auch wirklich fast erreicht,
was sie so wollte.

sie sah nicht diese häßlichkeit,
die sich in ihr versteckte
und sie war sich sehr fremd.
es war auch so, dass sie es gut verdeckte,
was sie so dachte.

sie ging an einem schönen tag
die schritte waren lang geplant
und ihr gesicht war nicht mehr schön.
es schien als hätte er geahnt,
was sie so trieb

sie hatte einen schönen leib
die augen waren fest geschlossen
und ihr gesicht war schön.
es schien, er würde wirklich wissen,
was sie so häßlich macht.