gefehlt habe ich dir seither,
willst du mich glauben lassen.
du ahnst ja nicht, wie sehr
mir deine worte passen.
es ist jedoch ein wenig schwer,
dich gröber anzufassen.

warte nur ein kleines zeitchen,
ich werde mich dir nicht entziehen.
dir fehl` ich nicht mehr lang mein weibchen,
auf dauer werde ich nicht entfliehen.
schon bald will ich das seidenleibchen
von deinem drallen körper ziehen.

die freude wird dann bei mir sein,
ich weiß doch was ich will.
schau bitte nicht so skeptisch drein,
erdulde was du möchtest still.
es macht mich froh mein engelein,
dass ich deinen wunsch erfüll`.